Sonntag, 3. Januar 2016

Wetter-Jahresrückblick für Esslingen

Ein ereignisreiches Wetterjahr ging wieder zu Ende, mit extremen Temperaturen, langen trockenen Phasen und wie in jedem Jahr auch in Deutschland und nicht nur in den USA mit Tornados. Ein Liste darüber gibt es hier:http://tornadoliste.de/2015  http://wetterkanal.kachelmannwetter.com/unwetter-jahresrueckblick-2015/
In Esslingen selbst gab es keine wesentlichen Wetterextreme. Schwere Unwetter mit großem Hagel und schwerem Sturm blieben aus und doch zeigten sich am Jahresende einige Auffälligkeiten. Das Jahr 2015 war sehr trocken. Mit einer Niederschlagsmenge von nur 476,4 mm wurden nur 70,5 % der mittleren Regenmenge erreicht.(2014 721,2 mm, 2013 724,5 mm). Die untere Grafik zeigt es sehr deutlich. Bis auf den Januar und November waren alle Monate zu trocken. Zudem ist der erste Wintermonat Dezember völlig ausgefallen. Er fand praktisch gar nicht statt. Stattdessen grüne Weihnachten, und mit einer Durchschnittstemperatur von 5,24°C  und somit 4,14°C über dem Mittel, wohl der wärmste Dezember der bislang registriert wurde.
Abweichung Niederschlag
Sehr reich an Sonnenschein waren die Monate August mit 229 Stunden, der November mit 92 und der Dezember mit 98 Sonnenstunden

Sonnenstunden und Abweichung in %
Der Trend zu höheren Temperaturen setzt sich weiter fort. So endete das Jahr 2015 mit einer durchschnittlichen Temperatur von 11,27°C und damit 2,07°C höher als das langjährige Mittel von 1981-2010 für das mittlere Neckartal. Die höchste Temperatur wurde am 5.Juli gemessen mit 38,1°C, die tiefste Temperatur am 4.Februar mit -7°C. Sehr auffällig waren die Monate von Mai bis September mit insgesamt 62 Sommertagen (max>25°C), 34 heiße Tage (max.>30°C) und 5 tropische Nächte (min >20°C). Dagegen wurden nur 68 Frosttage (min<0°C) und nur ein Eistag (max>0°C)registriert.
Temperatur-Abweichung vom Mittelwert







Extremtemperaturen 2015
Weitere statistische Werte sind hier unter diesen Links zu finden: